Marmor Handwerkskunst, Kunstgießereien ...

Kunsthandwerk in Versilia: die Kunst der Marmor –und Eisenverarbeitung, Bronzearbeiten und Arbeiten aus Papiermaché

Das wichtigste Handwerk in Versilia, ist die Marmorhandwerkskunst, begünstigt durch die Anwesenheit der nahen gelegen Apuanischen Alpen, mit seinen fabelhaften Steinbrücken. Michelangelo Buonarroti erstellte Verträge für den Marmor, der er aus den Apuanischen Bergen entnommen hat, im 1518 in Pietrasanta, also die Tradition ist sehr alt.
Pietrasanta ist deswegen die Hauptstadt für diese Art des Handwerks, wo es zahlreiche Laboratorien gibt die man auch besuchen kann, und wo man, mit etwas Glück, auch einer den Artisten arbeiten sehen kann.

Damals wurde der Marmor mit Werkzeugen gearbeitet, die hauptsachlich in den Eisenhütten von Stazzema hergestellt wurden.
Die Kunstakademie Stagio Stagi, im 1843 gegründet und immer noch vorhanden, unterrichtet noch die Marmor-und Bronzeverarbeitung.

In der Gemeinde Seravezza ist es möglich das Arbeits- und Volkstraditionenmuseum zu besuchen.

Es gibt nicht nur Marmor in Versilia; seine Untergrund ist reich mit Eisenerz und wegen die Nachfrage nach Werkzeugen um Stein zu arbeiten, hat sich auch eine große Tradition entwickelt für Eisenhütte.

Die Bronzekunstgiessereien werden gegründet, durch die Initiative einigen Florentiner Gründer, die Ihre Arbeit übergetragen haben in Pietrasanta, um die Künstler zu helfen mit ihren Arbeiten. Die alteste Kunstgiesserei geht selbst zurück am 1885.

Andererseits gibt es in Viareggio eine sehr wichtige Schiffbau-Tradition, Ihre Schiffe sind von ausgezeichneter Qualität. Zum Beispiel, das Boot „nach Exzellenz“ ist das „Barcobestia“, sein Name ist das Ergebnis von der Italienisierung der Wörter „Barca“ und „the Best“.

Viareggio ist auch bekannt für die Kunst des Papiermaché womit den allegorischen Karnevalswagen gebaut werden.

@ Pier Luca Mori 2018

C.F. MROPLC63H25G628D
Camaiore, Lucca (Italy)

Folgen Sie uns