DAS TERRITORIUM VERSILIA.

Das Gebiet der Versilia ist in den Verwaltungs Gemeinden von Pietrasanta, Forte di Marmi, Seravezza und Stazzema unterteilt. Camaiore, Massarosa und Viareggio sind die Stadtrand.

Welcome in Versilia„Während der ewige Vater bei der Schaffung des Universums vorbei kam um die besten Schönheiten auf den Welt zu verteilen, während er bei dem Versilia kam, brach die Unterseite der Tasche und eine grosse Menge an Schönheit jeder Art, fiel auf Sie“.
Die Geburt dieser Region, wirklich von Gott gesegnet, kann nur so gewesen sein.
Sein Meer und seine wunderschönen Strände, den fruchtbaren und blühenden Boden, die sanften Hügel und reizvolle Städte, und die wunderbaren Berge mit Ihren weißen Marmor-Look, dies alles zusammen in einer harmonischen unvergleichbaren Harmonie, machen das der Versilia einer von dem schönsten und exclusivsten Orte ist in Italien.

Die „wirkliche“ Versilia, die historische Versilia liegt zwischen den aktuellen Gemeinden Pietrasanta, Forte dei Marmi, Seravezza und Stazzema und ist begrenzt von 2 Flüssen.
Der Teil des Gebiets, das wir allen falsch VERSILIA nannen, mehr bekannt wie „Touristische Versilia“, umfaßt auch die Gemeinde Camaiore, Massarosa und Viareggio.
Alle diese Gemeinde zusammen, erstrecken sich über ungefähr 165 kmq.; die sandige Küste, mit flachem Boden, entwickelt sich 20 km und Ihre Berge erreichen Höhen von 1800 m und mehr.

Marble quarriesDieses Gebiet wird nordwärts begrenzt von der Mündung Cinquale, östlich vom Grat der Apuanischen Alpen, südlich vom Massaciuccoli-See und westlich vom Ligurischen Meer.
Das Gebiet ist, für den Versilia, getrennt in den Gemeinden Pietrasanta, Forte dei Marmi, Seravezza und Stazzema, während für den restlichen Teil, in den Gemeinden Camaiore, Massarosa und Viareggio.

VersiliaAlle von Ihnen gehören verwaltungsmässig der Provinz Lucca.
Versilia (Pietrasanta, Forte di Marmi, Seravezza and Stazzema) gehört zur Diözese von Pisa im Gegensatz zu Camaiore, Viareggio und Massarosa die zur Diözese von Lucca gehören.

VersiliaDas Gebiet ist fruchtbar gemacht von einem dichten Netz von Flüssen und Kanälen, die in denen hindurchgehen; der Wichtigste (von wem auch der Name am Territorium) entsteht durch den Zusammenfluss vom Serra und von dem Vezza und mündet ins Meer in der Nähe von Cinquale nach einem 15 km langen Weg.

Entlang der Küste, nur einige Meter vom Meer entfernt, befinden sich zahlreiche Pinienwälder. Der Bekannteste, der Versiliana Park (80 Ha), befindet sich in Marina di Pietrasanta und wurde berühmt gemacht von einigen Gedichten des Dichters G. D’Annunzio, der dort verblieben hat und inspiriert wurde.

VersiliaIn den Pinienwälder, im Allgemeinen, konzentrieren sich viele Freizeit-Aktivitäten wie Reiten, Tennis- und Picknickplätze, Fahrradwege, Karußells, usw

Port of ViareggioEin Bus-Service verbindet alle anderen touristischen Ortschaften mit der Pisa Flughafen, der mit Abstand einfachste Weg ist die Versilia Ortschaften zu erreichen, wobei nur 25 Kilometer von Viareggio.
Natürlich kann man auch erreichen, Versilia auf dem Seeweg. Der Hafen von Viareggio, an der Mündung des Burlamacco Kanal, ist der am besten ausgestatteten Yachthafen in der Region.
Sie ist mit rund zwei Kilometer von Docks und Piers und tausend Liegeplätzen für Liegeplatz. Es gibt reichlich Platz für das Schleppen und Careening, und der Hafen ist ausgestattet, um jeden Komfort und touristischen Service zu bieten.
Außerhalb des Gebietes der Versilia im engeren Sinne, aber in der Nähe und zugänglich sind die kleineren touristischen Häfen von Foce del Cinquale und Marina di Carrara.